Martin Mayer Geschäftsführer Sprachkurse-weltweit.deTipps für Sprachkurse - Welchen Kurs soll ich buchen?

zuletzt aktualisiert 16.9.2013

 

 

Tipps für die Auswahl des Sprachkurses

  • Unterschiedliche Sprachkurse
    Wie viele Stunden Unterricht wollen Sie haben? Von 15 bis 40 Stunden Unterricht ist alles zu bekommen. Bedenken Sie, dass Sie auch Zeit brauchen, das Gelernte zu verarbeiten.
  • Wenn Sie außer der Sprache noch etwas über Land und Kultur lernen wollen sollte der "Standardkurs" )in der Regel 20 Stunden genug sein. (Suchen Sie die Angaben über die Dauer einer Unterrichtsstunde, von 40 bis 60 Minuten gibt es alles.)
  • Sind die Kurse vielleicht am Nachmittag? In der Hauptsaison arbeiten fast alle Sprachschulen in "Schichten", dann haben Sie am Vormittag frei. Wollen Sie das?
  • Fachsprachenkurse
    Für  berufliche Zwecke schlagen wir ca. 30 Stunden Unterricht vor. Sie können Businesskurse, Fachsprachenkurse etc. finden, das ist für Sie dann möglicherweise hilfreicher als ein allgemeinsprachlicher Kurs. Aber auch 90% der fachsprachlichen Konversation ist Allgemeinsprache. Wenn sie nur spezifischen Wortschatz brauchen, ist ein Wörterbuch vielleicht hilfreicher als ein teurer Kurs. Fachsprachenkurse sind kaum hilfreich für Anfänger. Sie sollten dafür schon gute Grundkenntnisse haben. 
  • Klassengröße
    Je kleiner umso effektiver. Aber nicht jeder kann sich einen Privatlehrer leisten. Bedenken Sie: Wie ist es für Sie in einer Gruppe von 12 Leuten zu sprechen? Und wie oft können Sie da etwas sagen, wenn alle gleich viel zu Wort kommen sollen? 12 ist bei vielen Schulen die maximale Gruppengröße, größere Klassen halten wir für indiskutabel.  (In London oder Paris werden die Maßstäbe anders gesetzt, 15 dürfte wohl eher der Durchschnitt sein). Aber muss es unbedingt London sein?
    Wünschenswert wäre eine Klassengröße von 6 bis 8. Außerhalb der Saison ist das in vielen Schulen die durchschnittliche Gruppengröße - ohne Aufpreis.
  • Lernstufen?
     
    Wie viele Lernstufen gibt es in der Sprachschule. Ist eine Differenzierung möglich. Sie wollen ja , wenn Sie schon etwas können, nicht mit Anfängern in einer Gruppe sein. Mindestens fünf verschiedene Lernstufen sollten angeboten werden. Wie werden Ihre Kenntnisse festgestellt? Ein Einstufungstest wird von allen Schulen vor Kursbeginn, spätestens am ersten Unterrichtstag gemacht?
    Sollten Sie bereits sehr gute Kenntnisse haben,erkundigen Sie sich, ob die Schule einen Kurs auf Niveau C1 oder C2 anbieten kann.
  • Welche Methode?
    Macht die Schule Angaben über ihre Unterrichtsmethoden? Können Sie sich etwas darunter vorstellen? Methodenvielfalt kann heißen, dass die Schule nicht auf eine Methode festgelegt ist und dass im Unterricht zwischen verschiedenen Unterrichtsformen gewechselt wird.
    Einige Schulen arbeiten in vielen Ländern mit einer bestimmten Unterrichtsmethode, z.B. Berlitz, Inlingua. Wenn Sie die Methode nicht kennen, informieren Sie sich vorher genau darüber und überlegen Sie, ob diese Methode zu Ihnen passt, nur dann  würden wir einen solchen Kurs empfehlen.
  • Unterrichtsmaterial
    Bekommen Sie ein Buch? Ist es im Kurspreis enthalten. "Eigene Unterrichtsmaterialien" kann heißen, dass die Lehrer sich engagieren und etwas aktuelles Material zusammenstellen.

 


 

Einfach suchen - intelligent buchen










Tipps für Sprachreisen:
Wann? Termin für Sprachreise
Wo? Tipps zum Kursort
Wohin? England oder Malta
Welche Sprachschule?
Welchen Sprachkurs?
Welche Unterkunft?
Tipps zur Buchung der Sprachreise
Tipps zur Vorbereitung